Wie geht denn Trickfilm?

25.09.2018

Trickfilm-Workshop am 20.11.2018 im Medienzentrum.

Im Bildungsplan gefordert, von Ihnen gefördert. Produzieren Sie mit Ihren Schüler/innen eindrückliche Trickfilme. Einfach umzusetzen, von der Grundschule bis hin zu Oberstufe.

BildDer Workshop geht über die reinen Grundlagen zur Trickfilmarbeit hinaus und beschäftigt sich ausführlicher mit filmischer Ästhetik, die damit verbundene Gestaltung der Figuren, wie deren Mimik und Gestik. Darüber hinaus geht es auch um die Entwicklung und Umsetzung des Filmkonzepts mit Hilfe eines Storyboards. So bietet der Workshop Lehrer/innen mit grundlegenden technischen Kenntnissen der Trickfilmproduktion eine Vertiefung und umfassenden kreativen Input.

Weitere Informationen unter http://www.trickundklick.de, oder fragen Sie im Medienzentrum nach.

Wir sind Hirnforscher - Fragen. Experimentieren. Antworten.

24.09.2018

Unser Gehirn ist das komplexeste und wohl spannendste
Organ des Menschen. Seine Erforschung hat eine
große gesellschaftliche Bedeutung.

BildFür Kinder im Grundschulalter sind der Aufbau und
die Funktionen des Gehirns auf den ersten Blick
nur schwer zu erfassen.

Mit Herr Tie und der Unterrichtsreihe entdecken Schülerinnen und Schüler der 3. oder 4. Jahrgangsstufe das Gehirn.

Die Reihe vermittelt altersgerecht die wichtigsten
Funktionskonzepte des Gehirns. Sie ist auf fünf bis acht
Unterrichtsstunden ausgelegt und lässt sich flexibel
in den Unterricht einbinden. Die Lehrkräfte führen die
Reihe mithilfe von ausführlichen Anleitungen selbst
durch.

Mehr Informationen finden Sie im Flyer, oder unter www.ghst.de/herr-tie.

Eine Anleitung für Lehrer ist hier hinterlegt.

Hier können Sie sich anmelden.


Aufwachsen in der Medienwelt - Fachtag am 06.10.2018 im Medienzentrum

07.09.2018

Medienkompetenz für Erzieher/innen und Eltern!
Heutzutage spielen bereits im frühen Kindesalter analoge und digitale Medien eine wichtige Rolle im Alltag der allermeisten Kinder. Die Fachwelt beschäftigt sich dazu mit vielen Fragen.

BildWelche Rolle spielen Medien in Kita und Kindertagespflege?
Welche Medien sind angemessen?
Worauf ist beim Medieneinsatz zu achten?
Wie können Erzieher/innen und Kindertagespflegepersonen Kindern helfen, Medieneindrücke zu verarbeiten?

Es ist wichtig die Kinder auf diesem Wege zu begleiten – zu Hause, in der Kindertagesstätte oder bei den Tagespflegeeltern.
Wir laden Sie herzlich zu Vorträgen, Workshops und Gesprächen bei unserem Fachtag „Medienkompetenz für Erzieher/innen und Eltern“ ein.

Anmeldung und weitere Informationen unter Fachtag-HDH

Den Flyer zum Download erhalten Sie hier.

Ausleihe der Materialien der DaZ-Mediathek

03.09.2018

BildSeit November 2017 gibt es in den Räumlichkeiten des Medienzentrums Landkreis Heidenheim die DaZ-Mediathek mit zahlreichen Materialien im Bereich „Deutsch als Zweitsprache“ für Lehrkräfte, Sprachförderkräfte und Ehrenamtliche. Zu Beginn des neuen Schuljahres können viele dieser Medien nun auch ausgeliehen werden. Die Ausleihe erfolgt über das Medienzentrum Landkreis Heidenheim.

Der Blue-Bot

29.08.2018

Er ähnelt von der Optik einem kleinen Käfer, der durch sein Äußeres bereits kleine Kinder neugierig macht. Der Blue-Bot ist so konzipiert, dass bereits Kinder im Kindergartenalter spielerisch die Grundzüge des logischen Denkens erlernen können und so einen ganz neuen Zugang zu Medien erhalten. Die kleinen Blue-Bots eignen sich hervorragend zum Erlernen von Zahlen, Farben und Begriffen. Dabei werden soziale Kompetenzen beim Spielen und Lernen mit dem kleinen Käfer ganz nebenbei geschult. Er fördert auf spielerische Art und Weise das vorausschauende Denken, sowie die Problemlösekompetenz der Kinder durch seine vielen verschiedenen Einsatzmöglichkeiten. Egal, ob er alleine, zu zweit oder in der Gruppe eingesetzt wird.

Sie werden sehen, wie schnell die Kinder weitere Ideen entwickeln und ihrer Kreativität freien Lauf lassen.

Die Blue-Bots können Sie bei uns im Medienzentrum Landkreis Heidenheim zu unseren üblichen Öffnungszeiten entleihen.

45 neue Onlinelehrfilme für Berufliche Schulen

07.06.2018

BildIn unserer Mediathek können Sie 45 neue Lehrfilme für die Fächer Elektrotechnik, Biologie, Chemie, Technik, Physik etc…entdecken, die von Lehrkräften im Landkreis Heidenheim kostenfrei gestreamt oder heruntergeladen und im Unterricht verwendet werden können. Zu vielen Lehrfilmen werden Arbeitsblätter und Begleitmaterial angeboten. Alle Lehrfilme sind von Pädagoginnen und Pädagogen geprüft, urheberrechtlich abgesichert und für den sofortigen Einsatz im Unterricht geeignet. zur Medienliste

Zusätzlich zu den neu erworbenen Onlinelizenzen, bieten wir bereits viele Unterstützungsmöglichkeiten für Ihren Unterricht an Beruflichen Schulen an, z.B. Filme, Arbeitsblätter, didaktische Materialen, Materialkoffer u.a.
zur Medienliste





Wir legen los - Medienbildung in der Grundschule!

20.03.2018

BildMedien sind mittlerweile selbstverständlicher Bestandteil der Lebenswelt von Kindern im Grundschulalter.
Die Ostschule (Referenzschule im Landkreis Heidenheim) veranstaltete am 1. März in Zusammenarbeit mit dem Medienzentrum Heidenheim einen Referenzschulnachmittag zum Thema „Wir legen los – Medienbildung in der Grundschule“.
An diesem Nachmittag wurde den Teilnehmern die „DigiTales-Materialbox“, ein Projekt der Caritas in Zusammenarbeit mit der Auerbach Stiftung, vorgestellt. Diese Box bietet Anregungen und konkretes Unterrichtsmaterial, wie sich Medienbildung und Gewaltprävention auf eine einfache Weise in den alltäglichen Unterricht einbinden lassen. Darüber hinaus bekamen die Teilnehmer die Möglichkeit wahlweise an einem Workshop teilzunehmen, in denen Ihnen Unterrichtsideen aus der Praxis der Kollegen der Ostschule und des LMZ Portals sowie die Vorgehensweise zur Erstellung eines Medienkonzepts Schritt für Schritt vorgestellt wurden.
Die DigiTales-Box ist ab sofort beim Medienzentrum Heidenheim im Verleih erhältlich.

Filme im Unterricht

22.11.2017

Wie sie Filme intensiv und legal im Unterricht einsetzen können? Wir geben Ihnen Informationen zum aktuellen Urheberrecht.

BildAudiovisuelle Inhalte werden für den Schulunterricht immer wichtiger. Die stärkere Vernetzung der Klassenzimmer ermöglicht es, immer leichter auf verschiedene Inhalte zuzugreifen und sie in den Unterricht zu integrieren. Der Film spielt dabei eine besondere Rolle. Ohne filmische Inhalte hätten die Schüler ganz sicher weniger Abwechslung. Abwechslungsreiche Inhalte führen aber zu erhöhter Aufmerksamkeit und sorgen damit für einen größeren Lernerfolg. Und die Schulstunden wären vermutlich länger als 45 Minuten, denn die Lehrer müssten mehr erklären. Die Vorteile von Bewegtbild als Bildungsmedium sind überzeugend: Lehr- und Kurzfilme machen komplizierte wissenschaftliche Sachverhalte anschaulich. Dokumentarfilme behandeln wichtige gesellschaftspolitische Themen und ebnen so den Weg für spannende Diskussionen im Klassenzimmer. Literaturverfilmungen lockern jeden Deutsch- und Fremdsprachenunterricht auf, und Dokumentationen und Spielfilme sind eine Bereicherung für das Fach Geschichte.
Die Seite www.filme-im-unterricht.de hilft bei rechtssicheren Auswahl bzw. Beurteilung Ihres Films.

Welche Dämmstoffarten gibt es und welche sind für was geeignet?

19.06.2017

Mit dem Musterkoffer erhalten Sie eine herstellerunabhängige und produkt-neutrale Übersicht über die wichtigsten 28 Dämmstoffe, die in Deutschland eingesetzt werden:

BildEINBLAS- & SCHÜTTDÄMMSTOFFE:
Aerogel; Glaswolle-Einblasdämmung (KNAUF Supafil); Grasfaser-Einbläsdämmung; Holzfaser-Einblasdämmung; Neptunballfaser-Einblas- und Schüttdämmung; Perlite Einblas- und Schüttdämmung; Polystyrol-Kerndämmung; PUR-Ortschaum; SLS20 Kerndämmung; Steinwolle-Einblasdämmung; Zellulose.

PLATTENDÄMMSTOFFE:
Calciumsilikat; Holzweichfaserplatte; Holzwolle-Leichtbauplatte; Mineraldämmplatte (Innendämmung); Phenolharz; Polystyrol-Platte (als WDVS); PUR-Calciumsilikat-Verbundplatte; PUR-Platte; Schaumglas; Steinwolle (als WDVS); Vakuumdämmung; XPS-Dämmstoff; Zelluloseplatte.

MATTENDÄMMSTOFFE:
Aerogelmatten; Hanf; Jutematte; Mineralwolle; Polyester; Steinwollematte.

Zu jedem Dämmstoff enthält der Koffer ein ausführliches Datenblatt, in welchem auf die Rohstoffe und Herstellungsverfahren, die technische Daten und Preisniveau, sowie auf gesundheitliche und ökologische Aspekte eingegangen wird.
Fächer: NWA oder NwT

Verleihnummer 7550860

Willi will´s wissen

22.05.2017

Wer kennt sie nicht die Reihe „Willi will`s wissen“ mit Willi Weitzel.

BildWilli versucht, junge Zuschauer Einblicke in verschiedene Themen und Berufe zu geben. Dazu sucht er Vertreter dieser Berufe auf, begleitet sie einen Arbeitstag lang, lässt sich deren Arbeit erklären und diskutiert mit ihnen darüber. Auf diese Weise informiert Willi nicht nur über Berufe, sondern vermittelt kindgerecht auch Einblicke in das Leben etwa von Blinden, Hörgeschädigten, Obdachlosen, Juden oder Sinti und Roma.

Ab sofort können Sie unter mehr als 70 Titeln zu fast jedem Thema das Passende für Ihren Unterricht auswählen, egal ob als DVD in unserem Verleih oder in der neuen Mediathek zum Streaming oder Herunterladen.

Zielgruppe: Grundschule/Sek I

Medien im Verleih

Onlinemedien





Materialkiste für Vorbereitungsklassen: Deutsch als Zweitsprache

Wer andere verstehen und sich mitteilen kann, hat auch mehr Möglichkeiten, sich in der Gesellschaft zu integrieren.
Somit ist Sprache nicht nur der Schlüssel zur Bildung, ...

Weiterlesen...

Unterrichtskoffer zur Hominidenevolution

Woher kommt der Homo Sapiens, also der heutige Mensch? Welche Stellung haben Hominiden in der Natur und wie geht es in der Entwicklung der Menschheit zukünftig weiter?

Weiterlesen...

Landkreis Heidenheim. Der Film. Die Geschichte